index

 

 

 

 

 

 

 

 

Home     Kontakt     WIAP MEMV      Sprachen     English     News     Neumaschinen     Umbauten

Impressum     Sitemap     Patente 

            

            

 

 

WIAP MEMV WM850 Protokoll Nummer System

 

 

Um eine gute Protokollierung festzulegen, hat die WIAP jetzt für das WIAP® MEMV® Verfahren folgendes festgelegt:

 

3K) WIAP_MEMV_WM850 PROTOKOLL NUMMER SYSTEM

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_10    Daten Logger System mit dem Mehr 3D Loggersystem

Beschreibung: Hier wird an einem Bauteil mindestens an 6 Stellen, besser an 8 Stellen, gleichmässig verteilt, jeder Punkt in 3 Achsen gemessen und protokolliert. Es werden die G (m/s2) Verschiebungen zwischen der Vorher Messung innert der ersten Minuten und Nachher nach ca. 10 Minuten ermittelt.  

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_12    Daten Logger System mit dem Mehr 3D Loggersystem

Beschreibung: Vollautomatisches System von WM850_10 

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_14    Mehrpunkt Analog Messonden System Messung 

Beschreibung: Hier wird an einem Bauteil mindestens an 4 Stellen, besser an 6 Stellen, pro Achse gleichmässig verteilt, in nur einer Achse gemessen und protokolliert. Es werden die G (m/s2) Verschiebungen zwischen der Vorher Messung innert der ersten Minuten und Nachher nach ca. 10 Minuten, ermittelt.  

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_16    Mehrpunkt 3D Analog Messonden System Messung 

Beschreibung: Hier wird an einem Bauteil mindestens an 4 bis 8 Stellen verteilt, mit einer 3D Analog Messonde gemessen und protokolliert. Es werden die G (m/s2) Verschiebungen zwischen der Vorher Messung innert der ersten Minuten und Nachher nach ca. 10 Minuten, ermittelt.   

 

Nr. WIAP MEMV WM 820_20    Mehrpunkt, Hand Mess WIAP MEMV System Mehrachsig 2D, 3D, 4D

Beschreibung: Hier wird jedes Bauteil mit einer Kreide markiert. Y Achse = Senkrecht. X Achse = Kurze Achse Waagrecht und Z Achse = lange Achse Waagrecht. Jede Achse soll min. 4 Messtellen, besser 6 bis 8 haben. Es wird sofort zu Beginn des Prozesses und am Ende der Wert ermittelt, um danach in ein Protokoll übertragen zu lassen.

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_30A   Protokoll nach Messung über LC Gerät mit Datenerfassung

Beschleunigung (G/ resp. m/s2) Drehzahl und Ampere  

Beschreibung: Hier wird bei den alten LC Geräten der Wert im 2D, 3D und 4D System notiert, dann in eine Protokollvorlage eingetragen zum ausdrucken, in eine Excel Datei Nr. 

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_30    Protokoll nach Messung über LC Gerät mit Datenerfassung

Beschleunigung (G/ resp. m/s2) Drehzahl und Ampere                                  

Beschreibung: Hier wird bei den alten LC Geräten der Wert im 2D, 3D und 4D System notiert, dann in eine Protokollvorlage eingetragen zum ausdrucken, aus einer Excel Datei WM 850_30.  

 

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_30B  Protokoll nach Messung über LC Gerät mit Datenerfassung

Beschleunigung (G/ resp. m/s2) Drehzahl und Ampere Beschreibung: Hier wird bei den alten LC Geräten und dem neuen MEMV Gerät der Wert im 2D, 3D und 4D System notiert, dann in einer Mehrfach Bauteil Protokollvorlage eingetragen zum ausdrucken, in eine Excel Datei Nr. WM 850_30. 

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_32    Protokoll aus dem MEMV Gerät direkt Ausdruck des jeweiligen Prozesse 2D, 3D, 4D

Beschreibung: Das ist das Protokoll des MEMV Gerätes, welches entspannt nach dem automatischen Ablauf. Nach jedem Prozess wird über den Touch Screen ein Protokoll ausgedruckt. Dieses ersetzt das Protokoll WM850_30_

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_34    Protokoll aus dem MEMV Gerät direkt Ausdruck des jeweiligen Prozesses 2D, 3D, 4D alles zusammengefasst

Beschreibung: Dieses Protokoll nimmt die G Verschiebungen aus dem Protokoll WM850_32 und zeigt alle Veränderungen vom 2D, 3D, 4D Verfahren.

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_40    Einzel Daten Logger Graphik

Beschreibung: Das sind die Einzelaufzeichnungen jedes Datenlogger von WM 850_10. Da kann gut erkannt werden, wenn z. B. ein geglühtes Teil fast keine Bewegungen aufweist.   

   

Nr. WIAP MEMV WM 850_90    Protokoll Zusammenfassung, Übersicht Zusammenstellung

Beschreibung: Das ist eine manuell erfasste Zusammenstellung der diversen Messmethoden. Hiermit kann ermittelt werden, dass jede Prüfmethode gegenüber der anderen kein zu grosser Unterschied aufweist und es kann somit als eine Prozes-sicherheitsnachweisung angesehen werden. So eine Messung ist bei einer Bauteilfamilie in der Regel einmal zu machen, damit auch ein Totpunkt und zu niedriger G Wert an diversen Zonen gesehen werden kann und nötige weitere Massnahmen gewählt werden können.

 

Nr. WIAP MEMV WM 850_98   Bauteilpass Nummer System für die Protokollierung 

Beschreibung: Jedes Bauteil bekommt einen Bauteilpass, damit die Werte auch pro Bauteil nachweisbar sind. Das MEMV System hat ein Schild mit der Nummer MEMV WM 850_98_ *****. Hier wird mit Schlagzahlen eine Nummer ein-geschlagen. Mittels einem Kitt mit Härter wird vom Schlagzahlen Eindruck ein Abzug gemacht und dann auf das Protokoll geklebt. So kann mit einem Scanner nachgeprüft werden, ob der Bauteilpass auch zum Ausdruck und Bauteil gehört. Das Original Schild bleibt beim Werkstück. Es kann daran befestigt werden oder der Kunde bewilligt, direkt die Nummer mit Schlagzahlen ins Bauteil zu schlagen an einem zugänglichen Ort. Das Schild ist der Bauteilpass. Der Kittabdruck beim Protokoll ist die Bestätigung der Auswertung zum Bauteil gehörend.

 

 

Muster WIAP MEMV  Bauteil Pass

 

 

 

Home     Kontakt     WIAP MEMV      Sprachen     English     News     Neumaschinen     Umbauten

Impressum     Sitemap     Patente